Wörterbuchnetz
Althochdeutsches Wörterbuch Bibliographische AngabenLogo SAW
 
anauuânôn bis anauuâten (Bd. 1, Sp. 455 bis 457)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis anauuânôn s. ana-uuânôn sw. v.
 
Artikelverweis 
anauuant st. n.
Nur in den Gloss. Sal. in Hss. des 12.—15. Jh.s belegt und vielfach verschrieben. Ist es aus ana gi uuant verkürzt?, vgl. AWB badauuant neben badagiuuant.
ana-want: acc. sg. Gl 4,108,38 (a 1, 2. -n- nachgetragen, 14. Jh.); an-: 39 (-vv-, 13. Jh.).
Verschrieben: ana-, ane-wanch: acc. sg. Gl 4,108,37. 38 (a 1); an-vvanc: 172,62 (d). — ana-uanch: acc. sg. Gl 4, 108,37 (a 1). — ane-waht: acc. sg. Gl 4,108,39 (clm 22 201, 12. Jh.).
Bekleidung: vestitura (Gl 4,108,37 eine Hs. gizogine).
 
Artikelverweis 
anauuant s. auch AWB anauuanta (st. sw.?) f.
 
Artikelverweis 
anauuanta (st. sw.?) f., mhd. Lexer anwande, -want, nhd. DWB anwand; mnd. n(e)want. — Graff I, 762.
Nur im Nom. Sing. in den Gloss. Sal. in Hss. des 11.—15. Jh.s belegt. [Bd. 1, Sp. 456]
ana-uuant-: -a Gl 4,108,10 (a 1, 3 Hss., 2 -w-); ane-: -e 11 (3 Hss., 1 -vv-, 2 -w-); -wande: 12 (14. Jh.). — ane-want:: Gl 4,164,68 (c, Steinm. l. -a). — an-want: 108,13 (a 1, 13. Jh.).
das Wenden, Umwenden: versura. Die alphabetisch geordneten Gloss. Sal. lassen nicht erkennen, ob die dem mhd. nhd. anwand eigene spez. Bedeutung:Stelle, wo der Pflug wendet, Rainschon für das Ahd. anzusetzen ist, doch liegt höchstwahrscheinlich ein alter Ausdruck des Ackerbaues vor, vgl. DWb 1, 513 f.
Vgl. anauuentî f.
 
Artikelverweis 
anauuânunga st. f. — Graff I, 867.
ana-uuânunga: nom. sg. Nb 37,3/4 [41,22/23].
Ansehen, Achtung, die Meinung, die andere von jmdm. haben, die Wertschätzung, die man genießt: tannan geskihet . taz kuot a. êresta dero sih keloube . dien misselungen ist existimatio bona prima omnium deserat infelices.
 
Artikelverweis 
anauuart adj.; ae. onweard. — Graff I, 998 f.
ana-uuart: Grdf. O 1,17,45. 18,1. 22,9. 2,1,49. 4,15,14. 16.
wem etw. (geistig) gegenwärtig ist:
1) kundig, erfahren; nur prädik., verbunden
a) mit uuesan: wissen, kennen, mit Gen. d. Sache: thaz ir ... thero wego ... weset a. [vgl. viam scitis, Joh. 14,3] O 4,15,14. thes weges ni birun wir a. [vgl. nescimus, quo vadis, ebda. 5] 16;
b) mit uuerdan: merken, erkennen, mit Gen. der Sache: thaz kind (der 12jähr. Jesus) gidualta thia fart, ni wurtun siu es a. [vgl. non cognoverunt parentes eius, Luc. 2,43] O 1,22,9. (die Menschen) bifiang iz (das göttl. Licht) ..., thoh sies ni wurtin a. [vgl. nequaquam capere per intellegentiam possint, Alc. zu Joh. 1,5] 2,1,49;
c) mit gituon: bekanntmachen, wissen lassen, mit: giduet mih ... a. bi thes sterren fart [vgl. renuntiate mihi, ut ..., Matth. 2,8] O 1,17,45.
2) eingedenk, bewußt; prädik. verbunden mit uuesan und Gen. d. Sache: manot unsih ..., thaz wir es wesan a., wir ... eigan lant suachen [vgl. nobis ... insinuant, quid faciamus, Hrab. zu Matth. 2] O 1,18,1.
Abl. anauuartes, -uuartîg.
 
Artikelverweis 
anauuarta st. f.; mnd. n(e)wārde. — Graff I, 954. 999.
ana-uuart-: dat. sg. -u Gl 4,9,39 (Jc); -o Nb 354,26 [388,12].
das auf etw. Hingerichtetsein:
a) mit den Augen: das Hinsehen, Hinblicken, sich Hinwenden: in einero anauuarto sines muotes . sihet er (Gott) . diu be note chumftigen . unde âne not uno intuitu suae mentis Nb 354,26 [388,12];
b) mit dem Willen: die Spannung, gespannte Aufmerksamkeit: illun anauuartu obstinate [intentiosae, CGL iv, 544,52 u. Anm.) Gl 4,9,39.
 
Artikelverweis 
anauuartên s. ana-uuartên sw. v.
 
Artikelverweis 
anauuartes adv. gen. sg.; mnd. n(e)wārdes; vgl. nhd. anwärts. — Graff I, 998 s. v. anawart.
ana-vvartes: Gl 1,303,29 (Stuttg. theol. et phil. 218, 12. Jh.).
künftig, in (naher) Zukunft: [respondebit ... mihi] cras [iustitia mea, Gen. 30,33].
 
Artikelverweis 
anauuartîg adj., nhd. DWB anwärtig. — Graff I, 999.
ana-uuartig-: nom. sg. f. -iu Nb 352,22 [386,4]; dat. sg. f. -un 362,1 [396,6].
gegenwärtig, angewandt auf Gott und seine alle Zeiten gleich umfassende Allwissenheit: gote ist [Bd. 1, Sp. 457] euuig stata . ioh anauuartigiu aeternus ac praesentarius status Nb 352,22 [386,4]. disiu ... chraft sinero uuizentheite . alliu ding mit iro anauuartigun bechennedo umbefahende complectens cuncta sua praesentaria notione 362,1 [396,6].
 
Artikelverweis 
anauuâten s. ana-uuâten sw. v.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: