Wörterbuchnetz
Althochdeutsches Wörterbuch Bibliographische AngabenLogo SAW
 
pachstlcz bis paffenesse (Bd. 7, Sp. 197 bis 198)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis pachstlcz Gl 3,31,34 s. AWB bachstelze mhd.
 
Artikelverweis 
pachuogel Gl 3,26,36 s. AWB brâhfogal.
 
Artikelverweis 
pacuncta Gl 1,28,13 (Pa) s. AWB bâgunga.
 
Artikelverweis 
padast Gl 2,634,68/69 s. AWB bandast (zur Schwierigkeit einer Deutung vgl. noch EWA 1,458 f.).
 
Artikelverweis 
pade Gl 4,191,2 s. AWB badalahhan. [Bd. 7, Sp. 198]
 
Artikelverweis 
paedem Gl 1,40,38 (Pa) s. AWB beide.
 
Artikelverweis 
paerfarh Gl 3,10,32 (C) s. AWB bêrfarh.
 
Artikelverweis 
.. p . a . es Glaser, Griffelgl. S. 211,150b (clm 6300, Gll. 8. oder 9. Jh.; dem p geht wenigstens ein Buchstabe voraus) in: des ..p.a.es zu [ex ipsa namque proles humani generis velut ex ventre prodiit, et quasi ad incrementa corporis, sic ad augmenta] propaginis [foras emanavit, Greg., Mor. in Job 4,12,22, PL 75,649C] ist nicht sicher gedeutet; wie die Entsprechung von propagoNachkommenschaftgelautet haben könnte, bleibt unklar; vielleicht ist an gibor st. n. zu denken.
 
Artikelverweis 
pætilunga Gl 1,539,3 s. AWB betalunga.
 
Artikelverweis 
pæzist Gl 2,683,39 s. AWB bezzist.
 
Artikelverweis 
paffenesse mfrk. sw. f.
paffenesse: nom. sg. Gl 3,379,21 (Jd); zu -esse vgl. lat. -issa, Stotz, Hb. z. lat. Sprache 2 § 37, bes. 37.2.
Witwe, die ins Kloster eingetreten ist, oder (ehemalige) Frau eines Priesters: presbitera (zwischen dechine decanissa u. nonne monialis; zum lat. Lemma vgl. Niermeyer, Lex.2 S. 1091).
Vgl. phaffo, phaffenuuîb.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: