Wörterbuchnetz
Althochdeutsches Wörterbuch Bibliographische AngabenLogo SAW
 
anagifuoren bis anagikêren (Bd. 1, Sp. 425)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis anagifuoren s. AWB ana-gi-fuoren sw. v.
 
Artikelverweis 
anagifuortî st. f.; vgl. Wilm. Gr. 22 § 200,2. 261 Anm. — Graff III, 600.
ana-ki-fuarti: dat. sg. Gl 2,312,38 (Rb).
der Angriff mit Worten, die Schelt-, Strafrede: in dera a. [corda audientium, quae ... sunt ... praedicationis voce et vigore] invectionis [exarata, Greg., Hom. i,17 p. 1500].
 
Artikelverweis 
anagigân s. ana-gi-gân def. v.
 
Artikelverweis 
anagigangan s. AWB ana-gi-gangan red. v.
 
Artikelverweis 
anagigean s. AWB anagigân def. v.
 
Artikelverweis 
anagigeitit Gl 2,164,17 s. AWB ana-gesten sw. v.
 
Artikelverweis 
anagihaft adj. part. prt. — Graff IV, 748 f. s. v. anagahaftjan.
ana-gi-haft-: dat. sg. m. -emo Gl 2,749,5 (clm 18 547,2, 11. Jh.); -ge-: Grdf. -] Nk 424,20; nom. sg. n. -a ebda. ; gen. sg. n. -is 19.
mit etw. verbunden, zusammengeheftet, verknüpft:
a) allgem. vom Gespräch: angeknüpft: anagihaftemo [constat ... angelos ab eo (dem Hl. Martin) plerumque visos, ita ut] conserto [apud eum invicem sermone loquerentur, Sulp. Sev., Mart. 21] Gl 2,749,5 (verbal?);
b) prägn. in Notkers Philosophie: anhaftend, mit etw. behaftet für den wechselnden durch äußere Einflüsse bewirkten Seelen- oder Gemütszustand: anagehefteda ist anagehaftis tingis. Taz anagehafta (substant.) . ist fone anageheftedo anagehaft affectio affectae rei est. Affectum autem . affectu vel affectione affectum est Nk 424,19.20.
Abl. anagiheftida.
 
Artikelverweis 
anagiheftida st. f.
ana-ge-hefted-: nom. sg. -a Nk 423,30. 424,19; dat. sg. -o 20.
das mit etw. Be- oder Verhaftet sein, von etw. Berührtsein; in Notkers Philosophie term. techn. für den wechselnden, durch äußere Einflüsse oder Verbindungen bewirkten physischen oder psychischen Zustand, die (jeweilige) Körper-, Seelen- oder Gemütsverfassung: haba unde anagehefteda . unde zuht . unde sezzi . tiu sehent ouh ze anderen dingin sunt etiam et haec ad aliquid . ut habitus . affectus . disciplina . positio Nk 423,30. anagehefteda ist anagehaftis tingis. Taz anagehafta . ist fone anageheftedo anagehaft affectio affectae rei est. Affectum autem . affectu vel affectione affectum est 424,19.20.
 
Artikelverweis 
anagihengen s. AWB ana-gi-hengen sw. v.
 
Artikelverweis 
anagihîuuen s. AWB ana-gi-hîuuen sw. v.
 
Artikelverweis 
anagikêren s. AWB ana-gi-kêren sw. v.