Wörterbuchnetz
Althochdeutsches Wörterbuch Bibliographische AngabenLogo SAW
 
beddiziecha bis bedinna (Bd. 1, Sp. 837)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis beddiziecha s. AWB bettiziohha (sw.?) f.
 
Artikelverweis 
beddch Gl 3,376,27 s. AWB bettituoh st. n.
 
Artikelverweis 
bêde s. AWB beide Zahlw.
 
Artikelverweis 
ge-bedelic andfrk. adj.; vgl. mhd. Lexer gebete f. neben gebet n., mnl. gebede f. neben gebed n.
ge-ti-bede-lic: Grdf. Gl L 303 (zur Verschreibung vgl. Anm. z. St.).
dem Gebet, der Bitte zugänglich: deprecabilis [esto, Ps. 89,13].
Vgl. ungibetlîh.
 
Artikelverweis 
bêdenhalb s. AWB beidenhalb adv.
 
Artikelverweis 
bêden(t)halbri st. m.
bedint-albere: nom. sg. Gl 4,239,26 (früher Straßb. A 157, 12. Jh.).
einer, der sich auf beide Seiten stellt, der beide Seiten begünstigt: metecus (vgl. Steinm.’s Anm. z. St.:die vollständige Glosse lautet: Metecus est ille qui modo mecum. modo est cum alio. Inde est uersus. Qui fauit utrisque ... perdit utrosque.“).
 
Artikelverweis 
bedewant Gl 4,270,16 s. AWB badagiuuant st. n.
 
Artikelverweis 
bedeuuar st. (m. n.?); zum Namen vgl. Hegi iv, 2,984, Diefb. Gl. 70 c.
pedevvar: nom. sg. Gl 4,363,3 (Bamberg L iii, 9, 13. Jh.).
wohl die Weinrose, der Gemeine Hagedorn, Rosa eglanteria (rubiginosa) L.: rosa silvatica.
Vgl. Fischer-Benzon S. 35, Fischer, Pfl. S. 208. 281, Hegi iv, 2, 1018.
 
Artikelverweis 
bedhero S 82,18 s. AWB beide Zahlw.
 
Artikelverweis 
bedingen s. AWB be-dingen mhd. sw. v.
 
Artikelverweis 
bedinna s. AWB bebinna st. f.