Wörterbuchnetz
Althochdeutsches Wörterbuch Bibliographische AngabenLogo SAW
 
bîhala bis bihaltnessi (Bd. 1, Sp. 1020)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis bîhala? sw. f.; ist mnd. bîle, mnl. bile hierzu zu vergleichen? Vgl. auch mhd. bîle st. n.
pihala: nom. sg. Gl 3,633,24 (Sg 184, 11. Jh.). Handelt es sich um eine eigene Bildung nach dem Vorbild anderer Werkzeug- und Gerätenamen, etwa fîhala oder der im Glossar in unmittelbarer Umgebung stehenden thehsala ‘ascia’, scuuala ‘pala’, mistgabala ‘tridens’, oder ist p. lediglich eine Verschreibung von bîhal unter dem Einfluß der genannten Bildungen?
das Beil, die (Doppel-) Axt: bibellis (d. i. bipennis, vgl. Diefb. Gl. 74c mit Verweis auf bibellis 72c).
Vgl. bîhal st. n.
 
Artikelverweis 
bihalbôn s. AWB bi-halbôn sw. v.
 
Artikelverweis 
bihalsôn s. AWB bi-halsôn sw. v.
 
Artikelverweis 
bihalsunga s. AWB bi-halsunga st. f.
 
Artikelverweis 
bihalta? s. AWB bi-halta? f.
 
Artikelverweis 
bihaltan s. AWB bi-haltan red. v.
 
Artikelverweis 
bihaltantlîhho s. AWB bi-haltantlîhho adv.
 
Artikelverweis 
bihaltâri s. AWB bi-haltâri st. m.
 
Artikelverweis 
bihaltida s. AWB bi-haltida st. f.
 
Artikelverweis 
bihaltlîhho s. AWB bi-haltlîhho adv.
 
Artikelverweis 
bihaltnessi, -nussi s. bi-haltnessi, -nussi st. n.