Wörterbuchnetz
Althochdeutsches Wörterbuch Bibliographische AngabenLogo SAW
 
carthonel bis caudin (Bd. 2, Sp. 3)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis carthonel Gl 3,567,29 s. AWB gartquenala f.
 
Artikelverweis 
casile Gl 1,136,4 s. AWB kisil st. m.
 
Artikelverweis 
casl& Gl 1,80,27 ist Verschreibung für lat. casleu Kislew’, babylonischer Name des neunten Monats der Juden, vgl. Sleumer S. 193.
 
Artikelverweis 
cassul Gl 3,181,58 s. kâsul, kâsula st. sw. f.
 
Artikelverweis 
casta Gl 3,297,31 s. tasca sw. f.
 
Artikelverweis 
castilbm s. AWB kestinboum st. m.
 
Artikelverweis 
catrauc Gl 1,88,34 s. gi-tragan st. v.
 
Artikelverweis 
catriffu Gl 1,40,23 s. AWB gi-grîfan st. v.
 
Artikelverweis 
cattengolt Gl 3,562,3 s. AWB kazzûngold st. n.
 
Artikelverweis 
caucheler, cauculare s. AWB gougalâri st. m.
 
Artikelverweis 
caudin capedo Gl 3,456,7 (Wien 804, 12. Jh.; im Abschn. Nomina piscium). Gemeint ist ein Fisch aus der Familie der Karpfen, vielleicht der Döbel, Squalius cephalus Heck., vgl. Brehm 3,198 f. Vgl. z. lat. Lemma auch Diefb., Gl. 97 bc s. v. capito. Es handelt [Bd. 2, Sp. 4] sich evtl. um ein Lehnwort, dem ital. cavedine aus lomb. cavedan zu vergleichen wäre, vgl. FEW 2,264 s. v. capito u. Meyer-Lübke S. 154 Nr. 1638.