Wörterbuchnetz
Althochdeutsches Wörterbuch Bibliographische AngabenLogo SAW
 
demuli bis zi-thenida (Bd. 2, Sp. 375 bis 376)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis demuli Gl 4,276,7 s. AWB dâmilî(n).
 
Artikelverweis 
den S 174,3a,22 (Preds. C) s. AWB ther, thiu, AWB thaz.
 
Artikelverweis 
dena Gl 1,476,25 s. thana2 A III 2.
 
Artikelverweis 
thenebein Gl 3,430,16 s. AWB thunibein.
 
Artikelverweis 
denemarch Gl 3,515,15 s. tenimarka.
 
Artikelverweis 
thenen s. AWB thennen.
 
Artikelverweis 
dengeleri Gl 3,185,53 s. tangolari.
 
Artikelverweis 
deni Gl 1,400,15 s. AWB thîn pron. poss.
 
Artikelverweis 
deni Gl 2,564,31 s. tenni. [Bd. 2, Sp. 376]
 
Artikelverweis 
ir-thenida st. f.
er-denita: nom. sg. Gl 4,54,27 (Sal. a 1, Zwettl 1, 13. Jh.; da die Hs. sonst immer -d- schreibt, vgl. 37,38. 45,29. 48,16. 22. 34 usw., geht das -t- wohl auf ein gedenit (für githenit, s. dort) der Vorlage zurück, das der Schreiber der ihm geläufigen Abstraktbildung anglich).
Ausweitung, Ausdehnung (vgl. aber auch zithenida, gedenunge mhd.): distensio (3 Hss. geden(i)t, 1 Hs. gedenunge).

[Karg-Gasterstädt]


 
Artikelverweis zi-thenida st. f. — Graff V,146.
zi-thenida: nom. sg. (?) Gl 1,546,15 (Sg 292, 10. Jh.).
Ausweitung; übertr.: Überspannung der Kräfte, Anstrengung: zithenida [apposui cor meum ... ut intellegerem] distentionem (Hs. distencio) [quae versatur in terra, Eccles. 8,16]; zur mittelalterl. Interpretation der Stelle vgl. Thes. V,1 p. 1517,41 ff.
Vgl. zirthenida.

[Karg-Gasterstädt]