Wörterbuchnetz
Althochdeutsches Wörterbuch Bibliographische AngabenLogo SAW
 
eingihel bis einhartlîhho (Bd. 3, Sp. 188)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis eingihel oder -helli adj.
Verschrieben: in-ge-hellist: superl. nom. sg. n. S 153,7 (Hi. u. Hö., 12. Jh.).
einhellig, in Gesinnung u. Handlungsweise übereinstimmend, von den Heiligen: undaz eingehellist aller heiligone here, die der tugentlicho in heiligemo lebenne demo burgkuninge ze uurston gezamen.
Vgl. einhel oder -helli.
 
Artikelverweis 
eingil s. AWB engil.
 
Artikelverweis 
eingilihi Gl 1,142,37 (Ra) ist nach Baesecke, Abrog. S. 58 Versuch des Schreibers, einem ihm unverständlichen Wort einen Sinn zu geben, aberohne daß doch ein rechter Sinn entsteht“, vgl. ? AWB egileih.
 
Artikelverweis 
einginhafter Gl 4,156,25 s. AWB eiganhaft.
 
Artikelverweis 
einginodi, -othi Gl 1,205,16 s. AWB enginôdi.
 
Artikelverweis 
einginôto adv.
eini-ge-note: S 361,128 (Benediktb. Gl. u. B. III, 12. Jh.).
einzig, nur: so getaniu bihte hilfet einigenote die ir bihte tougliche habent getan unde die ouch tougeliche suntint. die auer offenlich habent gesuntit die schuln ouch offenlich buozzen.
 
Artikelverweis 
eingit (ei- aus er-? Anm. z. St.) [pestilentia eorum quorum sermo] serpit [ut cancer, Beda in Matth. p. 102] Beitr. 73,228 (nach Gl 4,314,7, mus. Brit. Add. 23 931, 10. Jh.), ungedeutet.
 
Artikelverweis 
einhaftî st. f. — Graff I, 320.
ein-hafti: dat. sg. Npgl 44,15.
Einheit: von Gott u. der Kirche: si uuirt ze erist unita (ein mit gote) . ze dero unitate (einhafti) geziehent sih daranah singulę.
 
Artikelverweis 
einhafto adv.; vgl. nhd. einhaft adj.
ein-haft-e: Npw 118 D, 26; -i: 36,17; vgl. z. Endung Heinzel, WSB 81,223.
allein, nur, bloß: niouuiht einhafto ... suntar ioh (ouh) ‘nicht nur ... sondern auch: ih nebin nieht einhafti ze bintenne, sunter ioh ze sterbenne umbe got Npw 36,17 (Np ego non solvm alligari sed et mori paratvs svm pro nomine domini nostri, Npgl ih nebin nieht ein garo daz man mih pinde ...). lere mih sie (Gottes Wege) nieht einhafte uuizzen, suntir ouh tuon daz ih scule tuon [vgl. sic doce me, ut agam, non ut tantummodo sciam, quid agere debeam, Aug., En.] 118 D, 26 (Np nieht ein).
 
Artikelverweis 
einhart Gl 1,227,9 s. AWB einherti.
 
Artikelverweis 
einhartlîhho adv. — Graff IV, 1023.
ein-hart-liho: Gl 2,286,5 (M, clm 19 440, 10./11.Jh.).
ausdauernd, mit Fleiß: iligo einhartliho (von anderer Hand übergeschr., Steinm. z. St.) [quodcumque potest manus tua facere,] instanter [operare, Greg., Hom. I, 13 p. 1485 = Eccles. 9,10] (4 Hss. nur îlîgo).