Wörterbuchnetz
Althochdeutsches Wörterbuch Bibliographische AngabenLogo SAW
 
einzeinliho bis eisch- (Bd. 3, Sp. 226)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis einzeinliho Gl 1,228,22 (Ra), Graff I, 393, ist ungedeutet. Die vollständige Glosse lautet: einzeinliho hrado pernititur celeriter agiliter. Nach Albers, Abrog. z. St. ist für pernititur perniciter zu lesen, dessen Beziehung zu einzeinliho aber ebenfalls unklar bleibt.
 
Artikelverweis 
? einzelên adv., mhd. enzeln s. v. einzel, enzel, nhd. einzeln; zur Bildung vgl. Wilm., Gr. 22 § 321.
eincelien: Gl 2,373,68 (clm 18 375, 10. Jh., nach Bischoff 9. Jh.).
einzeln, nacheinander: viritim [Prisc., Inst. III, 75,4].
 
Artikelverweis 
einzen s. AWB einezzên u. einezzi.
 
Artikelverweis 
einzugilinch Gl 4,145,62 s. AWB heimzugiling.
 
Artikelverweis 
ei poch Gl 3,53,14 s. steinboc.
 
Artikelverweis 
ęirina Gl 1,447,26 s. êrîn adj.
 
Artikelverweis 
eiris S 365,1,1 s. AWB eines.
 
Artikelverweis 
eirla Gl 3,43,9 s. AWB erila.
 
Artikelverweis 
eis- s. auch egis-.
 
Artikelverweis 
eisce Gl 3,408,76 s. AWB eiz.
 
Artikelverweis 
eisch- s. auch eisc-.