Wörterbuchnetz
Althochdeutsches Wörterbuch Bibliographische AngabenLogo SAW
 
hiofthorn bis hirchhn (Bd. 4, Sp. 1132 bis 1133)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis hiofthorn st. m.; vgl. frühnhd. hiefendorn.
hiof-dorn: nom. sg. Gl 5,40,33 (Vat. Reg. 1143, Gll. 11. Jh.; zweites o aus Korr., vgl. Beitr. (Halle) 85,243).
huf-dorn: nom. sg. Gl 3,713,36 (Gött., Sem., 13. Jh.).
Verschrieben: hius-dorn: nom. sg. Gl 3,42,54.
Bez. für einen best. Strauch mit Dornen, wohl für die Hecken-, Hundsrose, Rosa canina L. (vgl. Marzell, Wb. 3,1395 ff.): hiufdorn tribulus Gl 3,42,54 (andere Hss. hagan, haganthorn, thistil, hasal, hiofaltar). paliurus 713,36 (oder für Christusdorn, Rhamnus paliurus L.? Vgl. ebda. 3,524 f.); — vielleicht für die Stecheiche, Quercus ilex L., oder für die Stieleiche, Quercus robur L., vgl. Marzell, Wb. 3,1211 f.: hiofdorn drius [arbor robur, CGL III,589,47, vgl. auch s. v. δρῦς, CGL VII,502] Gl 5,40,33, oder ist in Verwechslung von robur und rubus der Brombeerstrauch gemeint?
 
Artikelverweis 
hiofo s. AWB hiofa.
 
Artikelverweis 
hiofoltar s. AWB hiofaltar.
 
Artikelverweis 
hiofoltra s. AWB hiofaltra. [Bd. 4, Sp. 1133]
 
Artikelverweis 
hiohreidi aedes Gl 1,209,28 (K) in der Glossengruppe kizimberitha murono edho purc edho hiohreidi kiuuisso aedificia murorum vel civitas aut aedes publici bleibt unklar. Die Glosse muß aber wohl im Zusammenhang mit dem ebenfalls ungedeuteten kioreidit stabilitum 148,27 (K) gesehen werden, das möglicherweise mit as., ae. wređian ‘stützenzusammenhängt. Vgl. Splett, Stud. S. 297 u. 221 f. u. die dort verzeichnete Literatur. Das Ahd. Gl.-Wb. S. 278 setzt hioreiti st. n.Hausu. hioreiten sw. v.befestigenan.
 
Artikelverweis 
hiozan Gl 2,773,62 s. skiozan.
 
Artikelverweis 
hiphalder Gl 3,43,44 s. AWB hiofaltar.
 
Artikelverweis 
hir Gl 1,335,23 s. ir pron. pers.
 
Artikelverweis 
hir s. auch AWB hier.
 
Artikelverweis 
hîrât st. m., mhd. Lexer hîrât, nhd. heirat. — Graff IV,1066.
hi-rat: nom. sg. Gl 3,420,15 (Hd.); gen. sg. -]es 1,306,55 (M). W 141,3 (BCK).
Heirat, Vermählung, Hochzeit: hirates [imple hebdomadam dierum huius] copulae [(mit Lea) ... et hebdomada transacta, Rachel duxit uxorem, Gen. 29,27] Gl 1,306,55. hirat conubium 3,420,15 (zwischen schidunge u. geburt). uuaz tuo uuirs nu, so siu (d. i. unser suester) hirates scal gegruozet uuerdan? quid faciemus sorori nostrae in die, quando alloquenda est [Cant. 8,8] W 141,3 (Hs. A hiro rades durch Mißverständnis, vgl. Sanders, Leid. Will. S. 199).
 
Artikelverweis 
hirchhn Gl 3,25,47 s. AWB birchuon.