Wörterbuchnetz
Althochdeutsches Wörterbuch Bibliographische AngabenLogo SAW
 
in bis inari (Bd. 4, Sp. 1582)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis in S 174,3 d,1 (Preds. C, 11. Jh.) in: denno in .. staticlichen [vgl. sane si ad exemplum istius mulieris iugiter in bonis moribus ... persistere coeperimus, BH, Schmid II,36] ist nicht gedeutet.
 
Artikelverweis 
in S 226,37 s. az praep. u. adv.
 
Artikelverweis 
in OF 4,7,21. 5,11,11 s. ir.
 
Artikelverweis 
in.. (?) Beitr. (Halle) 85,69 (Würzb. Mp. th. f. 13, 8. Jh.) über infesta ist nach Hofmannunklare glossenartigeSpur.
 
Artikelverweis 
in.. (oder m..?) Beitr. (Halle) 85,72 (Würzb. Mp. th. f. 45, 9. Jh.) über intentio [Greg., Hom., PL 76,1174 C] ist unsicher.
 
Artikelverweis 
in- s. auch int-.
 
Artikelverweis 
-in Mayer, Glossen S. 64,9 (clm 4542, 9. Jh.) ist abgekürzte Glosse zu: exhalantibus [Greg., Hom. II,39, PL 76,1301 B]. Das Ahd. Gl.-Wb. S. 794 stellt den Beleg zu ir-blāsan.
 
Artikelverweis 
inadr- s. AWB innâdri.
 
Artikelverweis 
inaldh& Gl 1,42,26 (K) s. AWB in-haldên.
 
Artikelverweis 
inan s. AWB innn.
 
Artikelverweis 
..inari mansionarii [Greg., Dial., PL 77,177 C] Mayer, Glossen S. 115,2 (Vat. Pal. lat. 261, 9. Jh.) ist als verstümmelte Form wohl zu mesinâri zu stellen; vgl. auch Ahd. Gl.-Wb. S. 410.