Wörterbuchnetz
Althochdeutsches Wörterbuch Bibliographische AngabenLogo SAW
 
k·casta bis kebhinota (Bd. 5, Sp. 61 bis 62)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis k·casta Add. II,41 (Rc; nicht kicasta, so Frank, Hss. S. 80, die von einer ahd. Gl. ausgeht, die bei Steinm. hinter Gl 2,235,6 fehle) [zu: quae autem desursum est sapientia primum quidem] pudica [est, Greg., Cura 3,22 p. 69 = Jac. 3,17] ist nach Schützeichel a. a. O. S. 41 f. eine gängige lateinische Glossierung von castus für pudicus, in k seiam ehesten Abbreviatur für die Wortfamilie um kastra, castrazu sehen.
 
Artikelverweis 
kcruoni Gl 2,618,22 s. AWB gruonî.
 
Artikelverweis 
k dinsa Beitr. (Halle) 85,230,31 s. ? AWB gi-thinsa.
 
Artikelverweis 
ke- als Präfix (für gi-) s. unter dem Grundwort.
 
Artikelverweis 
keba Gl 4,271,1 s. AWB gebal.
 
Artikelverweis 
kebantelot Thoma, Glossen S. 7,22 s. AWB gi-hantalôn.
 
Artikelverweis 
kebelchinden Npgl 43,18 s. AWB gebalkind. [Bd. 5, Sp. 62]
 
Artikelverweis 
kebes, kebes- s. AWB kebis, AWB kebis-.
 
Artikelverweis 
kebêten Npgl 49,8 s. AWB gi-biotan.
 
Artikelverweis 
kebetch Gl 3,151,38/39 s. AWB klebatuoh.
 
Artikelverweis 
kebhinota Gl 2,205,27 s. AWB ebanôn.