Wörterbuchnetz
Althochdeutsches Wörterbuch Bibliographische AngabenLogo SAW
 
nistilon bis nîte (Bd. 6, Sp. 1285 bis 1286)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis nistilon aostndfrk. sw. v., mhd. nhd. Lexer nisteln; mnl. nistelen; ae. nistl(i)an; vgl. mhd. nesteln, mnd. mnl. nestelen, ae. nestlian.
nistel-: 3. sg. -ot WA 43,14; 2. sg. conj. -es 3.
nisten (von Vögeln): stand uf ... anda kum, min duva, thu the ther nisteles in steilochoran WA 43,3, ähnl. 14 (beide nisten C). [Bd. 6, Sp. 1286]
Vgl. nisten.
 
Artikelverweis 
.. nistun Nievergelt, Glossierung S. 552,708 s. AWB hasan, Nachtrag.
 
Artikelverweis 
nisz Gl 4,74,21 s. AWB [h]niz.
 
Artikelverweis 
nisze Hbr. I,155,579 s. AWB niʒʒe mhd.
 
Artikelverweis 
nit Gl 2,581,60 = Wa 95,33 in ofnit s. AWB of-[h]nîtan as.
 
Artikelverweis 
nit Thies, Kölner Hs. S. 174,1 s. AWB [h]niz.
 
Artikelverweis 
nit S 175,5b,1 (vgl. auch Hellgardt, ZfdPhil. 130,44; Preds. C) in bruchstückhafter Überlieferung ist nicht deutbar.
 
Artikelverweis 
nit S 176,15,6ab (vgl. ZfdA. 133,358,15; Preds. C) in: der da .. nit in .. an sinen enti. der ist kiheilit [vgl. qui perseveraverit usque in finem hic salvus erit, Ben.reg., vgl. ZfdPhil. 131,69] ist aufgrund der bruchstückhaften Überlieferung nicht sicher deutbar; auszugehen ist wohl von einem starken Verb oder einem jan-Verb der 3. Sing. zur Wiedergabe von lat. perseverarebleiben, verharren’.
 
Artikelverweis 
nit S 177,7d,7 (vgl. Hellgardt, ZfdPhil. 130,49; Preds. C) in: nit iz also ist aufgrund der bruchstückhaften Überlieferung nicht sicher deutbar.
 
Artikelverweis 
[of-[h]nîtan as. st. v.; ae. ofhnítan; vgl. an. hníta.
of-nit: 2. sg. imp. Gl 2,581,60 = Wa 95,33 (Düsseld. F 1, Gll. 10. Jh.; auf Rasur).
ein-, wegreißen: ofnit [medere, quaeso, carnifex, tantis malis concide,] carpe [fomitem peccaminum, Prud., Pass. Rom. (X) 517].
 
Artikelverweis 
nîte Nb 51,12 [42,10] s. niot st. m.