Wörterbuchnetz
Althochdeutsches Wörterbuch Bibliographische AngabenLogo SAW
 
her bis her- (Bd. 4, Sp. 956 bis 957)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis her Gl 2,381,6. 612,35 s. êr adv.
 
Artikelverweis 
her Gl 2,632,63 s. herd.
 
Artikelverweis 
her Gl 3,718,5 s. AWB bior.
 
Artikelverweis 
her Gl 4,57,43. 141,24 s. êr st. n.
 
Artikelverweis 
her Beitr. 52,164,11 wohl zu herta2.
 
Artikelverweis 
her [quia] plenius [eiusdem (d. h. Gottes) substantia intelligitur ab habitatoribus coeli quam terrae incolis, Alc., De trinit. 23, PL 101,62 C] Beitr. 52,166,28 (clm 14510, 9. Jh.) ist nicht eindeutig. Es liegt in dieser Griffelgl. wohl nur die Endung eines adv. comp. vor. Es könnte an follîhho adv. ‘in vollem Maßegedacht sein; vgl. Ahd. Wb. 3,1063.
 
Artikelverweis 
her S 177,7 d,6 (Preds. C, 11. Jh.) in dem Bruchstück ren sinis her ist nicht gedeutet.
 
Artikelverweis 
her s. auch er pron. pers.
 
Artikelverweis 
her s. auch AWB hier.
 
Artikelverweis 
her.. fize [stamina tibi atque] subtegmina (Hs. subtemina) [et] licia [praeparabo, tu pulcherrimam vestem ipse conficito, Hier., Comm. in Jer., Prol., PL 24,679 A] Mayer, Glossen S. 89,9 (clm 14425, 8. Jh.) ist als Griffelgl. wohl acc. pl. einer verstümmelten Form von harluf [Bd. 4, Sp. 957] Faden’. Das Ahd. Gl.-Wb. S. 260 stellt diesen Beleg zu hebild, hevild. Vgl. aber zu den zahlreichen Formen von harluf Ahd. Wb. 3,716 f., darunter auch herleua Gl 3,398,65; vgl. ferner zu harluf neben fizza: harliua uł fizze licium 3,244,45 u. ö.
 
Artikelverweis 
her- = ir- als Präfix, s. unter dem Grundwort.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: