Wörterbuchnetz
Althochdeutsches Wörterbuch Bibliographische AngabenLogo SAW
 
h’nevel bis hoahom (Bd. 4, Sp. 1162 bis 1163)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis h’nevel Gl 3,53,42 s. AWB hirnifel.
 
Artikelverweis 
hnippenon (Hs. hiuppenon) Wa 42,1 s. AWB [h]neppin as.
 
Artikelverweis 
hnot [cum enim vita ista mortalis et fragilis, quae inter tot et tantas temptationes] periclitatur [Caes., Hom. CLXXXV] Gl 2,42,3 (Würzb. Mp. th. f. 28, 8./9. Jh.) ist unsicher. Von Steinmeyers Lesung ausgehend, wäre an [h]notôn sw. v. zu denken, so auch Ahd. Gl.-Wb. S. 445 u. Raven 2,67, vgl. auch Splett, Ahd. Wb. I,2,671. Anders [Bd. 4, Sp. 1163] lesen Hofmann, Beitr. (Halle) 85,121 (:(:)<>o<>) u. Frank, Hss. S. 56 u. Anm. 55 (deutlich ist nur das o; z nach o wahrscheinlich, hn vor o möglich, aber nicht sicher).
 
Artikelverweis 
ħnt Hbr. I,129,189 s. AWB hant.
 
Artikelverweis 
ho [utique quidquid deus operatur, totum sancta trinitas] inseparabiliter [haec eadem operatur opera; quia una est sanctae trinitatis operatio, Alc., De trinit. 11, PL 101,60 B] Beitr. 52,166,26 (clm 14510, 9. Jh.) ist nicht eindeutig. Es liegt in dieser Griffelgl. wohl nur die Endung eines Adverbs vor. Sollte an ein unziskeidlîhho adv. unzertrennlichgedacht sein, wie das Ahd. Gl.-Wb. S. 679 vermutet?
 
Artikelverweis 
ho Mayer, Glossen S. 64,13 s. AWB hôh adj.
 
Artikelverweis 
adv. s. AWB hôho.
 
Artikelverweis 
ho- s. auch hôh-.
 
Artikelverweis 
ho .. S 293,9 s. houbit.
 
Artikelverweis 
ho .. S 303,19 s. AWB hôh adj.
 
Artikelverweis 
hoahom Gl 1,186,9 (K) s. AWB huohôn.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: