Wörterbuchnetz
Althochdeutsches Wörterbuch Bibliographische AngabenLogo SAW
 
cynewiþþe bis kyrrit (Bd. 5, Sp. 564)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis [cynewiþþe ae. sw. f. (vgl. Bosw.-T., Suppl. S. 141; vgl. auch kuni-rîhhi?).
Verschrieben: cini-uipan: acc. pl. Gl 1,589,19 (Carlsr. Aug. CXXXV, 10. Jh.; cinfi-, mit -f- statt -s- für saxonice, vgl. Leydecker S. 72); scini-uipant: dass.? 20 (Sg 299, 9. Jh.; s- für saxonice, -pant wohl unter Einfluß der vorhergehenden Glosse scregibant discriminalia 17/18, vgl. Beitr. (Halle) 82,366 Anm. 1); Wiedergabe von -þ- im unverstandenen ae. Wort der Vorlage durch p (vgl. Leydecker a. a. O.).
(geflochtene Fuß-)Fessel: ciniuipan [in die illo auferet dominus ornamentum calceamentorum, ... et periscelidas, et] murenulas [Is. 3,20] Gl 1,589,19.
Vgl. kunauuid.]
 
Artikelverweis 
kyrrit, kyrtaz, kytaz s. AWB irren.